His01Neuer Hamburger Hauptbahnhof

Im Jahre 1906 wurde der neue Hamburger Hauptbahnhof eingeweiht. Auch die Endstation der LBE wurde integriert, und zwar als "Mieter" der Gleise zwischen Bahnsteiges 2 und 3 (Die äußeren Gleise waren der Preußischen Staatbahn Richtung Berlin vorbehalten).

Hamburg Hbf(1) 850

(Quelle: Sammlung Ralf Böttcher)

Als die - nicht datierte - Innenansicht des neuen Hauptbahnhofs angefertigt wurde, herrschte auf dem Bahnsteig 3 kein Reisendenaufkommen. Die der typisch deutschen Regelungswut entsprechende, auf dem unteren Schild über dem Bahnsteigzugang geschriebene Aufforderung "Nicht stehen bleiben! Rechts gehen!" konnte mißachtet werden, ohne einen Zusammenstoß mit anderen Personen befürchten zu müssen.

Die LBE erfreute sich - nunmehr integriert in die Infrastrukturen des neuen Hauptbahnhofes - einer bedeutend besseren Anbindung an die damalige "weite Welt"!